Die Geschäftsführerin von ASTI Mobile Robotics und Präsidentin der ASTI Foundation, Verónica Pascual, hat sich der Gruppe der weltweiten Führungskräfte angeschlossen, die sich für die Förderung der Informatik zusammen mit Code.org einsetzen, einer gemeinnützigen Organisation, die Jugendliche dabei fördert, programmieren zu lernen.

Pascual, selbst Führungskraft im spanischen Technologiesektor, schließt sich damit dieser Initiative an, nachdem kürzlich José María Álvarez-Pallete, Präsident von Telefónica, sowie andere globale Führungspersönlichkeiten der Gruppe beitraten wie zum Beispiel Bill und Melinda Gates, Barack Obama (Ex-Präsident der Vereinigten Staaten), Jeff Bezos (Geschäftsführer von Amazon), Mark Zuckerberg (Geschäftsführer von Facebook), Justin Trudeau (Premierminister von Kanada) und Susan Wojcicki (Geschäftsführerin von YouTube).

Die mit Code.org getroffene Vereinbarung zur Förderung der Programmierung bedeutet auch, dass ASTI Mobile Robotics und die ASTI Foundation strategische Partner auf internationaler Ebene dieser Organisation werden und gemeinsam an Aktivitäten und Projekten teilnehmen, um das Ziel der Förderung der Informatik in allen Lebensbereichen zu erreichen.

Die Geschäftsführerin von ASTI Mobile Robotics und Präsidentin der ASTI Foundation hat die Wichtigkeit des Beitritts zu diesem Projekt betont: "Gerade jetzt ist es wichtiger denn je, Informatik und Programmieren sichtbar zu machen und zu demokratisieren. Ich identifiziere mich sehr mit den Zielen von Code.org, da dies die Aufgabe aller ist - eine Aufgabe, die durch ein inklusives und kollaboratives Modell repräsentiert wird. Ich halte es für wichtig, dass sich führende Personen und Einrichtungen dieser Branche um eine gemeinsame Perspektive bemühnen und sich zusammenschließen, um dem ganzen Ziel mehr Sichtbarkeit zu verleihen. In der heutigen Welt werden Berufsprofile, die eine fachliche Nähe zu Industrie 4.0 oder MINT-Fächern erkennen lassen noch wichtiger für den Digitalisierungsprozess, welchem sich viele Organisationen jetzt so schnell wie möglich stellen müssen. Und das gilt nicht nur für diejenigen, die speziell in diesen Bereichen arbeiten werden, sondern für alle; denn die Sprache der Technik in unserem Leben ist etwas, das wir alle verstehen müssen."

Derzeit – und trotz der Tatsache, dass Programmieren ein sehr gefragter Beruf ist – wissen laut dem Bericht "Educación en ciencias de la computación en España 2015" ("Informatikausbildung in Spanien - 2015") 82 % der Eltern und 76 % der Schüler und Schülerinnen in Spanien nicht, was Informatik ist und aus welchen Fächern sie sich zusammensetzt. Im Bereich des Unterrichts haben 82 % der Lehrer und Lehrerinnen noch nie gelernt, wie man Technologie im Unterricht einsetzt. Code.org hat sich zum Ziel gesetzt, Schüler und Lehrer bei ihrer Ausbildung zu begleiten, ein Projekt, das sowohl von ASTI Mobile Robotics (einem europäischen Marktführer im Bereich der mobilen Robotik) als auch von der ASTI Foundation in vollem Umfang unterstützt wird, um Impulse für die Programmierung in Spanien und Europa anzutreiben.

In Zeiten wie diesen, in denen die technologische Entwicklung alle Aspekte des Lebens beeinflusst und die Pandemie die digitale Transformation der Welt beschleunigt hat, ist es wichtiger denn je, digitale Kompetenzen und Fähigkeiten, die für den Zugang zu den vom Arbeitsmarkt geforderten Arbeitsplätzen notwendig sind, zu fördern. Und in Bezug auf diesen neuen Arbeitsmarkt sind kontinuierliche Weiterbildungen und professionelle Umschulungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen zwei Kernpunkte, um mit den Herausforderungen des digitalen Zeitalters eine Verbindung zu schaffen.