Der Bund der Unternehmensverbände von Burgos (FAE) hat am 28. Oktober den FAE de Oro 2021 an die ASTI Mobile Robotics Group verliehen. Die Auszeichnung wurde von der Geschäftsführerin von ASTI und Leiterin des ABB Robotics AMR Global Solution Centers, Verónica Pascual Boé, entgegengenommen. Die Auszeichnung erhielt das Unternehmen als Anerkennung für die in den letzten vierzig Jahren geleistete Arbeit. 

In ihrer Dankesrede bei der Preisverleihung ließ Pascual die Geschichte von ASTI in Burgos Revue passieren und sprach über die neuen Kundenanforderungen und auch darüber, was die Zukunft für ASTI mit der ABB-Gruppe bereithält. 

Sie betonte auch, wie stolz ASTI auf das ist, was in Burgos geleistet wird. Sie versicherte, dass es eine "Ehre" sei, diese Auszeichnung zu erhalten und würdigte die vorherigen "wunderbaren" Unternehmen aus Burgos, die in früheren Preisverleihungen ebenfalls mit dieser Auszeichnung bedacht wurden. Pascual äußerte sich außerdem darüber, wie stolz sie sich fühle, von Burgos aus tätig zu sein und die globale Strategie von dieser Region aus zu steuern.

Fae Oro_veronica pascual

Die Geschäftsführerin von ASTI und ABB Robotics AMR Global Solution Center Manager widmete einen großen Teil ihrer Rede der Danksagung. "Danke an die Gründer Ángel Pascual und Colette Boé, denn sie haben die Ausgangsbasis für das geschaffen, was ASTI heute ist und was es sein wird. Danke an unsere Kunden, denn sie sind unsere Daseinsberechtigung, anspruchsvolle Kunden, die immer mehr verlangen und nicht daran ermüden, mehr von uns zu fordern. Danke an unsere Lieferanten, von denen viele aus Burgos stammen und unsere Wegbegleiter sind", erklärte sie.

Pascual war gerührt, als sie über das ASTI-Team sprach. "Danke an das ASTI-Team, denn ihr seid großartige Profis und wundervolle Menschen. Ich bin sehr stolz auf das, was ihr leistet und was wir geleistet haben", sagte sie. "Eure Leidenschaft, eure Hingabe, euer Engagement, eure Ausdauer, eure Geduld, euer Eifer und euer Bestreben, sich jeden Tag weiter zu verbessern, haben uns dorthin gebracht, wo wir jetzt sind", betonte sie. "Ihr seid ein Vorbild und ich bitte euch, diese Begeisterung nicht zu verlieren. Ihr seid es, die diesen Traum jeden Tag, jedes Jahr wahr werden lassen, daher vielen Dank", betonte sie. Sie richtete auch Worte des Dankes an die Familien des Teams: "Ohne eure Großzügigkeit wäre dies nicht möglich". 

Eine weitere Auszeichnung der Gala ging an den Direktor des spanischen Adisseo-Werks, Gerardo Juez, als bester Manager des Jahres.