ASTI Mobile Robotics wird in diesem Jahr mehr als 120 qualifizierte und stabile Arbeitsplätze schaffen. Das Ingenieurbüro für mobile Robotik (www.astimobilerobotics.com) hat im ersten Quartal 2021 28 Mitarbeiter eingestellt und möchte bis Juli weitere 72 Personen in das Team aufnehmen, um das Wachstum des Unternehmens zu unterstützen, die Kapazität zu erhöhen und eine schnellere Reaktion auf seine Kunden zu ermöglichen. Der Rest wird in der zweiten Jahreshälfte erfolgen. Diese Neueinstellungen kommen zu den mehr als 330 Mitarbeitern hinzu, die das Unternehmen, der europäische Marktführer bei der Herstellung von AGVs (Automated Guided Vehicles), bereits beschäftigt.

"Die digitale Transformation hat sich im letzten Jahr durch die Pandemie enorm beschleunigt und deshalb brauchen wir immer mehr digitale Talente, die wir schnell in das #teamASTI integrieren können", erklärt Rubén Martínez, Leiter der Organisationsentwicklung bei ASTI. Die Robotik spielt eine fundamentale Rolle bei der Entwicklung eines Modells mit großer Fluidität und Flexibilität in der Industrie sowie bei der Anpassung an Kundenwünsche. "Wir haben seit Jahren ein exponentielles Wachstum, das jetzt aufgrund der starken Investitionen in die Automatisierung in vielen Sektoren, wie z. B. der Automobilindustrie und dem E-Commerce, noch verstärkt wird", sagt Martinez, der hinzufügt, dass "unsere Mission darin besteht, unsere Kunden auf dieser Reise des Wandels zu unterstützen, auf der Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Flexibilität wichtiger denn je sind.".

In diesem Sinne fordert ASTI Mobile Robotics vor allem Profile, die mit dem STEM-Bereich (Science, Technology, Engineering and Mathematics) verbunden sind, hauptsächlich Ingenieure aller Fachrichtungen: Informatik, Industrie, Telekommunikation, Elektrik, Elektronik oder Mechanik, unter anderem, aber auch andere Profile, die das Wachstum des Unternehmens weltweit unterstützen.

Gerade die internationale Entwicklung des Unternehmens mit Niederlassungen in Spanien, Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Staaten und Kunden in 20 Ländern der Welt macht Sprachen zu einer wesentlichen Voraussetzung. "Mindestens ein gutes Niveau in Englisch in Wort und Schrift, und wir legen auch großen Wert auf Französisch und/oder Deutsch bei den Kandidaten", merkt Martínez an. "Laut dem Ranking der Universität Hannover sind wir führend in Europa, und wir wollen weiterhin Märkte erobern, wofür wir Fachleute aus der ganzen Welt brauchen, die sich unserem Projekt anschließen", sagt Martínez, der darauf besteht, dass "wir in einer Zeit großer technologischer Veränderungen leben und daher die Weiterentwicklung der Technologie, die das Unternehmen in einer führenden Position halten wird, eine Priorität ist".

Ebenso "schätzen wir natürlich alle technischen Fähigkeiten der Menschen, aber auch ihre Soft Skills wie z.B. emotionale Intelligenz, positive Einstellung, Anpassung an Veränderungen, Teamarbeit, Belastbarkeit oder Mobilität", betont der Leiter der Organisationsentwicklung, der auch hervorhebt, dass "wir die besten Talente für dieses aufregende Projekt, das eine große Zukunft hat, haben wollen".

Alle, die an einer Mitarbeit bei ASTI Mobile Robotics interessiert sind, können ihren Lebenslauf an seleccion@asti.tech senden.