Die Weltbevölkerung wird bis Ende 2022 die 8-Milliarden-Grenze überschreiten, was aktuelle Probleme bei der Nahrungsmittelversorgung weiter verschärft. Angesichts der wachsenden Nachfrage steht die Lebensmittelindustrie unter immensen Druck, Lieferungen schneller und effizienter zu gestalten. Der Bedarf für eine bequeme Versorgung mit Qualitätsprodukten war noch nie so groß wie heute. Es ist daher nicht überraschend, dass die Automatisierung in der Lebensmittelindustrie mit Hilfe von AMRs schnell wächst.

In diesem Artikel sehen wir uns an, wie genau die Lebensmittelindustrie diese AMR-gesteuerte Automatisierung umsetzt.


Vorteile der Automatisierung in der Lebensmittelindustrie 

Die Lebensmittelindustrie stand in letzter Zeit vor vielen Herausforderungen - zum Beispiel verstärkte die weltweite Pandemie die bereits bestehenden Probleme des Arbeitskräftemangels. Die Akteure der Lebensmittelindustrie fanden mehrere Lösungen für dieses Problem, darunter vor allem die Anwendung der Automatisierung.

Die komplexe Situation der Branche wird auch durch die ständig steigenden Betriebskosten verschärft. Einige Regionen müssen Zukaufprodukte importieren, während andere mit dem lokalen Wettbewerb zu kämpfen haben, der einen starken Anstieg der Produktpreise verhindert. Da die Lieferanten sich bemühen, die Kosten nicht an ihre Kunden weiterzugeben, müssen sie möglicherweise Einbußen bei der Gewinnspanne hinnehmen.

Um diese Herausforderung zu meistern, die im Laufe der weltweiten Pandemie nur noch schwieriger zu bewältigen war, besteht ein dringender Bedarf an einer Lösung, die nicht nur die Kosten der Lebensmittelproduktion senkt, sondern auch die Lebensmittelsicherheit und -qualität fördert. Der Einsatz von Automatisierung kann eine vorteilhafte Lösung sein, da er zu erheblichen Verbesserungen bei der Kostensenkung und der Produktionseffizienz führen kann.

Auf einer fortgeschritteneren Ebene kann die Automatisierung in der Lebensmittelindustrie ebenfalls Vorteile für die Datenanalyse bringen. Die digitalisierte Lebensmittelherstellung mit verbesserter Datenerfassung ist ein Weg, um das Beste aus der Blockchain-Technologie, den Sensornetzwerken und dem Internet der Dinge zu machen, die alle zu einer Datenanalyse beitragen können, die essentielle Prozesse optimieren und erheblich verbessern kann.


Aufgaben, die von AMRs in einer Lebensmittelfabrik ausgeführt werden können 

Produktionsströme 

Der automatisierte Transport für Produktionsprozesse ist in vielen Branchen beliebt. AMRs sind ein leistungsstarkes Bindeglied für Produktionsabläufe, da sie die Flexibilität und Sicherheit von Produktionslinien erhöhen. Sie können sich problemlos an Änderungen anpassen - ob Sie zum Beispiel Arbeitsstationen hinzufügen oder entfernen möchten, AMRs können ihre Routen schnell und intelligent anpassen und Ihre Prozesse je nach Bedarf unterstützen.

Kommissionierung 

Viele Lebensmittelfabriken sind noch immer auf manuelle Formen der Kommissionierung angewiesen. AMRs können in solchen Betrieben hervorragend eingeführt werden, denn diese Technologie minimiert die für den Prozess erforderlichen mühsamen Wege. Anstatt dass eine Person ihren Arbeitsplatz verlassen muss, um zu einem Regal und wieder zurück zu gehen, kann der AMR das Regal an jeden Ort transportieren, an dem sein Inhalt benötigt wird.

Unsere AMRs können somit Teil eines automatisierungsgestützten Prozesses der Artikelauswahl und Auftragsabwicklung sein. Bei der Unterstützung von Kommissionierprozessen machen sie manuelle Fahrten überflüssig und ermöglichen es den Bedienern, sich auf die Kommissionierung und Verarbeitung zu konzentrieren - eine Methode, die als Ware-zur-Person bezeichnet wird. Wenn Sie eine höhere Produktivität in Ihrem Vertriebszentrum anstreben, könnte eine Ware-zur-Person-Lösung mit Robotern das Richtige für Sie sein. Bei Ware-zur-Person-Prozessen, die AMRs einsetzen, werden die Durchlaufzeiten und Kommissionierfehler im Vergleich zur Person-zur-Ware-Option minimiert.

Materialtransport 

Der Materialtransport in der Lebensmittelindustrie arbeitet traditionell oftmals mit manuellen Transportmaschinen, die durch den Einsatz von AMRs verbessert werden können. Diese bieten eine ganze Reihe von Vorteilen, allen voran ihre zuverlässige, flexible und sichere Arbeitsweise. Die Flexibilität von AMRs für den Materialtransport ist bemerkenswert, da diese sich leicht mit dem Datensystem in einer Anlage verbinden und die Leistung entsprechend den sich ändernden Anforderungen an den Materialtransport optimieren können.

 

ASTI Skyline für die Lebensmittelindustrie 

ASTI verfügt über umfassendes Fachwissen in der Lebensmittelindustrie und betreut zahlreiche Kunden aus der ganzen Welt. Unser Portfolio umfasst mehrere Robotermodelle, die die Abläufe in Ihrer Lebensmittelfabrik verändern können.

Besonders erwähnenswert ist unsere Platform line für Lasten unter 1000 kg. Dieses Modell bietet Ihrem Lebensmittelbetrieb Vorteile wie den schnellen und effizienten Transport Ihrer Waren und die Maximierung des Platzangebots. Mit dieser Produktreihe können Sie in Ihrem Lebensmittelbetrieb erhebliche Verbesserungen erwarten, wenn es darum geht, dem internen Druck in Bezug auf betriebliche Flexibilität, Reaktionsfähigkeit, Spitzenbedarf, Produktivität und Sicherheit gerecht zu werden und die Auslieferung von Regalen, Trägern, Kisten oder Paletten auf engem Raum und in engen Gängen vollständig zu automatisieren.

Vielleicht möchten Sie sich auch unsere Forklift line für Ihre Empfangs- und Versandprozesse sowie für den Linien- und Vertikalbetrieb näher ansehen. Wir haben dieses Modell im Hinblick auf Anpassungsfähigkeit, Präzision und intelligente Konnektivität entwickelt. Kunden, die dieses Produkt einsetzen, berichten von einer erhöhten Lagereffizienz und reduzierten Kosten und Risiken in ihren Betrieben. Mit dieser breiten Palette von AMRs können Sie alle Arten von Paletten, Leerpaletten und Containern transportieren und lagern.

ASTI bietet außerdem die Boxmover line an, die für ihre große Flexibilität, ihre Eignung für verschiedene Handhabungssysteme und ihren sicheren Betrieb bekannt ist. Es handelt sich um einen idealen Roboter für den Transport von leichten Gegenständen zwischen den Arbeitsstationen. Diese Linie ist außerdem für die Unterstützung von Hilfsströmen, wie z.B. die Zuführung von Kunststoffen, Karton und anderen Materialien, konzipiert. Diese Linie bietet mehrere verschiedene Modelle, um den unterschiedlichen Anforderungen der Industrie gerecht zu werden. Der ProBOT F mit natürlicher SLAM-Navigationstechnologie kann Trolleys und Rollcontainer bis zu 250 kg Nutzlast autonom handhaben, indem er sie direkt vom Boden anhebt. Gängige innerbetriebliche Logistikanwendungen für diese innovative Lösung sind die Pufferstation zur Linienversorgung, die Verbindung zwischen den Prozessen, die Linienversorgung zum Puffer und die Handhabung der Wagenladungen zu und von den Supermärkten mit oder ohne schienengeführte Systeme am Boden. 

 

Würden Sie in Erwägung ziehen, einen Roboter in Ihre Einrichtung zu integrieren?

ASTI ist ein führendes Unternehmen, das mit Einrichtungen in einer Vielzahl von Branchen an der Implementierung von Automatisierungslösungen arbeitet. Wir bieten ein informatives Ebook darüber an, wie sich unsere Produkte für die Intralogistik in der modernen Lebensmittel- und Getränkeindustrie eignen. Laden Sie es hier herunter und erfahren Sie mehr über die Eignung dieser Technologie für eine einfache Implementierung, sofortige Wirkung und verbesserte industrielle Produktivität.